Buchtipp: Der Weg der E-Zigarette – Its Time for a Change

Das Buch „Der Weg der E-Zigarette – It’s Time for a Change“ ist eine gemeinschaftliche Veröffentlichung der Autorin Gitta Peyn und den Mitarbeitern Alexander Stolze, Ingo Hartmann und Thomas Heyer. Erschienen ist das Werk am 15. November 2011.

Wer schon häufig versucht hat mit dem Tabakkonsum aufzuhören, der findet in diesem Buch, welches zahlreiche Ansatzpunkte des Rauchens gänzlich neu unter die Lupe nimmt, den richtigen Ratgeber.

Viele Menschen wünschen sich, die Zigarette, und somit auch das Nikotin, endlich beiseite zulassen. Jedoch ist die Zigarette selbst für den Raucher nicht nur mit Abhängigkeit verbunden, sondern vielfach auch ein hohes Gut, welches er im Alltag durchaus zu schätzen weiß. Für die meisten Raucher hat die Zigarette etwas mit Genuss zu tun, sodass schnell klar wird, dass der Raucher sein vermeintliches Laster nicht einfach aufgeben kann.

Ein guter Weg, um mit dem gefährlichen Tabakkonsum langfristig aufhören zu können, ist der Umstieg auf die E-Zigarette. In dieser sind keine gefährlichen Nikotinstoffe enthalten, der Genuss des Rauchens bleibt dem Raucher jedoch trotzdem erhalten.

Das Buch von Peyn packt das Problem der Tabaksucht im Gegensatz zu diversen anderen Nichtraucher-Kampagnen jedoch nicht nur an den gesundheitlichen, sondern auch an den sozialverträglichen Wurzeln. So schrecken selbst schwerwiegende Folgen für die eigene Gesundheit und auch für die der anderen einen Raucher in der Regel nicht vom Konsum ab. Auch muss der psychologische Aspekt, der sich bei jedem Raucher individuell anders gestalten kann, stets berücksichtigt werden.

In „Der Weg der E-Zigarette“ erhält der Leser nicht nur einen umfassenden Überblick zum Thema Rauchen allgemein, er bekommt auch eine einfache Anleitung, wie er von der Tabakzigarette auf die E-Zigarette wechseln kann.

Einen vielfältigen Geschmack erleben

Wer von Tabak auf die gesündere E-Zigarette umsteigt, der behält sein altes und geliebtes Ritual bei. Nun heißt es jedoch nicht mehr rauchen, sondern dampfen.

Wer sich für die E-Zigarette interessiert, der findet im Netz zahlreiche Anbieter. Online kann der Interessent darüber hinaus auch ganz einfach die benötigten E-Liquid kaufen.

Das Dampfen gestaltet sich mit der E-Zigarette in der Regel weitaus geschmacksintensiver, wie Peyn in ihrem Buch deutlich aufzeigt. So ermöglicht es die elektronische Zigarette, dass der Konsument von mehreren Geschmacksrichtungen profitieren kann. Das Rauchvergnügen schmeckt nämlich fortan nicht mehr nur nach dem schnöden Geschmack des Tabaks, sondern vielleicht nach Erdbeere, Minze, Apfel oder Ananas.

Vielen ehemals abhängigen Rauchern ist es durch den Umstieg auf die E-Zigarette gelungen, die Sucht nach Nikotin gänzlich loszuwerden.

In Buch „Der Weg der E-Zigarette“ soll das Rauchen nicht schön geredet werden. Das leicht verständlich geschriebene Werk richtet sich vornehmlich an alle die Raucher, die auf Genuss nicht verzichten, aber dennoch mit dem Rauchen aufhören wollen. Darüber hinaus findet der interessierte Leser viel Wissenswertes über das Leben als Nichtraucher und wie erfüllt es sein kann.

Die Kapitel des Buches beinhalten keineswegs die Themen einer gewöhnlichen Nichtraucher-Kampagne, die mit abschreckenden Beispielen zu überzeugen versucht, vielmehr soll dem Tabakraucher anhand von klaren Beispielen ein leicht verträglicher und gesunder Weg zum Nichtraucher aufgezeigt werden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *