Digitale Poesie

Digitale Poesie gilt seit den 1990ern als eigenständige Kunstform. Es geht dabei um den künstlerischen Umgang mit Sprache, wobei die benutzten Medien Computer und Internet sind. Mit herkömmlicher Literatur ist digitale Poesie nicht vergleichbar, weil es hierbei nicht um den Inhalt geht, sondern die Sprache als Ausgangspunkt genommen wird. Bei der klassischen Literatur steht der Inhalt im Fokus. Meinungen oder Gefühlen werden bei der digitalen Poesie eher nicht ausgedrückt, das ist auch nicht ihr Ziel. Vielmehr geht es um die Erschaffung von ästhetischen sprachlichen Kunstwerken.

Beispiele der digitalen Poesie

Bastian Böttcher sorgte 1997 für Aufsehen. Von ihm stammt das interaktive Gedicht „Der Looppool“. Die Umsetzung gelang ihm so gut, dass er dafür 1998 mit einem Sonderpreis der „Zeit“, „IBM“ und „ARD-Online“ geehrt wurde im Rahmen des Pegasus Wettbewerbs für neue Ausdrucksformen im Internet. Beim Looppool kann der User mit Hilfe einer beliebigen Taste durch einen verzweigten Text- oder Musiktitel navigieren. Wenn der Startbutton erscheint, muss der User um zu starten, auf den Button drücken, danach beginnen Musik und Text. Wenn der User alles einfach fließen lässt ohne in das Geschehen einzugreifen, erscheinen Text und Musik in 32 Takten. Der User kann jederzeit eingreifen und die Richtung des Textes ändern. So entstehen wieder neue Verse. War bei der ersten Version nur wenig Interaktivität möglich, wurde dies bei der Version Looppool Null-D verbessert. Auch der Name Florian Cramer steht für digitale Poesie. Er entwickelte 2003 die „zehn Thesen zur Softwarekunst“ und schaffte damit eine wichtige theoretische Basis für das Genre. Eines seiner Werke ist plaintext.cc, mit dem er verdeutlicht, dass Dichter im Netz die Programmiersprache verstehen müssen, um neue Werke zu erschaffen. Andere bekannte Namen der Szene sind Walter van der Cruijsen, Luka Frelih und Vuk Cosic sowie Eduardo Kac.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *