Moderne Literatur

Der Begriff „moderne Literatur“ ist eine relativ ungenaue Definition und wurde vermutlich von Eugen Wolff aus Kiel geprägt. Sie ist im Zeitraum zwischen 1890 und 1920 angesiedelt, also in jener Zeit, in der wissenschaftliche Erkenntnisse das traditionelle Weltbild veränderten. Dazu gehörte unter anderem die Quantentheorie nach Max Planck, die Einsteinsche Relativitätstheorie oder die Traumdeutung nach Sigmund Freud. Die Schriftsteller experimentierten mit neuen literarischen Techniken. Die Relativierung von Ansichten, der Wechsel der Perspektive, eine fragmentierte Weltsicht und die indirekte Rede – alles das sind Stilmittel der modernen Literatur. Zu der Moderne zählen der Naturalismus und der Expressionismus sowie die Wiener Moderne.

Zu der modernen Literatur gehören auch Science-Fiction-Romane, Popliteratur sowie Kriminalromane, also Werke aus dem Bereich der Unterhaltungsliteratur. Dabei sind die Themen meistens unterschiedlich und betreffen alle Bereiche des Lebens. Insbesondere aktuelle Themen aus dem Alltag beschäftigen die Autoren. Ein typischer Vertreter der modernen Literatur ist das Werk „Der Name der Rose“ von Umberto Eco. In diesem Roman geht es um die Hexenverfolgung sowie den Ordensglauben in Klöstern. Ein weiteres Werk der modernen Literatur stammt von Patrick Süskind und heißt „Das Parfüm“. Die Handlung spielt zwar in einer längst vergangenen Zeit, das Buch enthält jedoch die stilistischen Techniken aus der modernen Zeit. Da die Sprache erstrangig der Unterhaltung und weniger dem politischen Verständnis dienen soll, weicht diese von den damaligen steifen Formulierungen ab.

Moderne Literatur gehört zu den beliebtesten Literaturarten überhaupt. Sowohl in den Buchhandlungen als auch in den zahlreichen Online-Buchshops finden sich viele Werke der modernen Literatur bekannter Schriftsteller. Ein Leser, der sich für Werke der modernen Literatur näher interessiert, findet in den Literaturdatenbanken sowie auf vielen anderen Webseiten viele nützliche Informationen und Buchtipps. Ein besonderes Highlight für jeden Bücherfreund sind außerdem die Buchmessen, die sowohl in Frankfurt als auch in Leipzig stattfinden und über aktuelle Neuerscheinungen in allen Bereichen der Literatur informieren.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *