Tipps für Bewerber – Das Vorstellungsgespräch

Hat man nach der Bewerbung eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten, so ist die erste Hürde auf dem Weg zum neuen Traumjob in der Regel bereits genommen. Doch bei vielen Bewerbern steigt die Nervosität, je näher der Termin des Vorstellungsgesprächs heranrückt. Das ist auch nicht verwunderlich, denn schließlich kann der Verlauf des Gesprächs entscheidend für das weitere Berufsleben sein. Um einigermaßen beruhigt in das Gespräch gehen zu können, ist in jedem Falle eine gründliche Vorbereitung erforderlich. Anbei ein paar Tipps, wie das Vorstellungsgespräch zu einem echten Erfolg wird.

Tipps für ein gelungenes Vorstellungsgespräch

In jedem Falle ist es wichtig, dass sich der Bewerber eingehend über das jeweilige Unternehmen informiert. Die meisten Informationen lassen sich dabei bereits online über die entsprechende Webseite einholen. Des Weiteren bieten viele Unternehmen auch Pressemappen an, die sich einfach über das Internet bestellen lassen. In jedem Falle ist es wichtig, das Umfeld des Unternehmens genau unter die Lupe zu nehmen.

In einem jungen und modernen Firmen laufen solche Gespräche zumeist völlig anders ab als in alteingesessenen Traditionsunternehmen.

Vom Umfeld hängt dann auch die Wahl der passenden Kleidung ab. Je nach Unternehmen kann diese auch etwas moderner sein. Wichtig ist in jedem Fall, dass die Kleidung gepflegt ist und der Bewerber sich darin auch wohlfühlt.

Zu einer genauen Vorbereitung gehört auch, sich mit den möglichen Fragen zu befassen und eine sich eine Erklärung für eventuelle Lücken im Lebenslauf zu überlegen.

Ein wichtiger Punkt beim Vorstellungsgespräch ist bereits die Begrüßung. Es ist wichtig, von Beginn an ein gewisses Selbstbewusstsein zu demonstrieren. Hierzu gehört insbesondere auch ein fester Händedruck zur Begrüßung. Dabei stellt man sich immer mit vollem Namen vor. Während des Gesprächs gilt es, aktiv zuzuhören und deutlich über 50 Prozent der Zeit selbst zu reden. Immer auf gestellte Fragen eingehen und bei Unklarheiten sofort nachfragen. Wichtig ist auch die richtige Körpersprache. Nicht die Arme verschränken und auch keine Barrieren aus Kaffeetassen oder Ordnern vor sich aufbauen. Dazu sollte man immer entspannt sitzen und die Hände möglichst ruhig halten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *